app icon icon

Der iTunes Store kann derzeit keine Einkäufe bearbeiten

Auf deinen iPhone-, iPod-Touch- und iPad-Geräten wird dir eine Fehlermeldung angezeigt, sobald du spezifische Apps verwenden oder aktualisieren möchtest? Dieses Problem trifft viele Nutzer von iOS-Geräten. Wir stellen dir acht einfache Lösungswege vor, die schnell umzusetzen sind! 

Gibt es den iTunes Store überhaupt noch?

Die Softwareanwendung iTunes stand dir als Nutzer noch vor wenigen Jahren als zentrales Verwaltungsprogramm von Apple zur Verfügung, um Medien wie Videos oder Audios zu verwalten, abzuspielen oder herunterzuladen, Backups zu erstellen und Synchronisationen zwischen dem iPhone und weiteren Apple-Geräten wie dem Mac oder einem Windows-Computer durchzuführen.

Heute profitierst du weiterhin von dem Zugriff auf die weltweit beliebteste Software von Apple: den iTunes Store. Hier können Apps, Musik- und Videodateien käuflich erworben werden. Allerdings tritt in diesem Zusammenhang häufig folgende Fehlermeldung auf: “Der iTunes Store kann derzeit keine Käufe verarbeiten.”  

Auf der Entwicklerkonferenz WWDC im Jahr 2019 kündigte Apple die Einstellung von iTunes an. Auf dem Mac ist iTunes seit 2019 nicht mehr verfügbar. Zudem hat der Konzern iTunes in mehrere Teile zerlegt: So wurden aus einer zentralen Verwaltungssoftware mit zahlreichen Features verschiedene Apps für Musik, TV und Podcasts. 

Die Umstellung verläuft holprig und so beklagen insbesondere Nutzer von iPhones und iPads, dass die Apps langsam seien oder sich nicht öffnen ließen. Für Macs steht ebenfalls eine neue App zur Verfügung. Welche Ursachen zu den Pannen bei der Verwendung der Apps führen, hat Apple bisher nicht kommuniziert. 

Für jeden Medientyp eine separate App

Für die Medienverwaltung und die Synchronisation der Geräte stehen dir separate Apps unter macOS Catalina zur Verfügung. Dein iTunes Guthaben und deine iTunes-Gutscheinkarten bleiben bestehen. Jetzt kaufen! 

Apple Music: Hier kannst du Musik abspielen und verwalten. Du erhältst den vollen Zugriff auf deine gespeicherten Musiksammlungen und MP3s. iTunes soll weiterhin Teil der Musik-App bleiben. 

Apple TV: Du kannst Filme und Serien schauen, ausleihen und kaufen. Der Zugriff auf deine gekauften Inhalte bleibt bestehen. Außerdem kannst du weiterhin über iTunes einkaufen. 

Apple Podcasts: Spannende Podcasts erwarten dich. Deine Abonnements aus iTunes stehen dir weiterhin zur Verfügung.

Apple Books: Hier findest du eine Auswahl an Büchern und Hörbüchern. Deine bisherigen Einkäufe bleiben erhalten. 

Die Finder-App für Mac-Computer: Mac-Inhalte werden mit Hilfe des Dateiverwalters Finder synchronisiert. Finder unterstützt zudem iPods. Für Windows soll iTunes bestehen bleiben.  

iTunes vorerst noch für Windows-Nutzer

Wenn du dein Apple-Gerät, beispielsweise dein iPhone, manuell verwalten oder synchronisieren möchtest, steht dir iTunes für deinen Windows-PC oder dein Windows-Notebook weiterhin zur Verfügung. Jetzt herunterladen!

Apple verweist zudem darauf, dass du weiterhin Käufe in iTunes tätigen kannst. Wie lange dies der Fall ist und wie intensiv iTunes von Apple für die Verwendung auf Windows-Geräten zukünftig gepflegt wird, bleibt offen. 

Ist die Installation von iTunes auf dem Windows-PC nicht möglich oder kannst du keine Updates durchführen, solltest du deine Sicherheitssoftware deaktivieren, um das Problem zu beheben.

Pro

  • Windows-Desktop-Geräte sind nicht von den Veränderungen betroffen.

  • Der Zugriff erfolgt wie gewohnt.

Kontra

  • Es ist nicht absehbar, wie lange oder wie intensiv Apple iTunes für Windows pflegt. 

Warum gibt es die Fehlermeldung "Der iTunes Store kann derzeit keine Einkäufe bearbeiten"?

Seit Apple alle Angebote aus dem zentralen Verwaltungssystem iTunes auf verschiedene Apps umgesiedelt hat, tritt auf iOS-Geräten vermehrt eine Fehlermeldung auf: “Der iTunes Store kann derzeit keine Einkäufe bearbeiten”. Der Grund: iTunes wurde zwar offiziell beerdigt, die Anwendungen laufen jedoch weiter und sind zudem Bestandteil der Apps.

Die Statusseite des Apple-Systems überprüfen

Wird dir die besagte Fehlermeldung angezeigt, solltest du im ersten Schritt die Statusseite des Apple-Systems überprüfen. Hier lässt sich einfach und schnell herausfinden, ob ein Ausfall der Apple-Dienste vorliegt. Wird dir auf der Website ein fehlerhafter Systemstatus angezeigt, solltest du dich in Geduld üben und abwarten, bis Apple diesen behoben hat. 

Verschiedene Lösungsmethoden, um dieses Problem zu beheben

Deine Suche nach möglichen Ursachen für die Fehlermeldung führt zu keinem zufriedenstellenden Ergebnis und deine Frage konnte nicht beantwortet werden? Wir stellen dir acht Methoden vor, die Nutzern häufig helfen, die Meldung zu beheben, um ihre Apps weiterhin uneingeschränkt nutzen zu können!

Methode 1: Guthaben bei iTunes überprüfen

Im ersten Schritt überprüfst du dein Guthaben bei iTunes. Öffne dafür die Software und melde dich an. Unter deiner Apple ID wird dir dein Guthaben angezeigt. Überprüfe zudem, ob es sich um die richtige Apple ID handelt. 

Methode 2: Abmelden und wieder anmelden

Auch diese Methode ist einfach und schnell umzusetzen. Stelle hier im Vorfeld unbedingt sicher, dass du deinen Benutzernamen und dein Passwort kennst. 

  1. Öffne iTunes. 

  2. Klicke auf “Einstellungen”. 

  3. Wähle dein Apple-Konto aus. 

  4. Melde dich von deiner Apple ID ab. 

  5. Warte einige Minuten. 

  6. Melde dich erneut an. 

Methode 3: Die Firewall deaktivieren

Deine Firewall kann den iTunes-Store blockieren. Ist dies der Fall, wird dir eine Fehlermeldung angezeigt. Dies trifft insbesondere auf Geräte von Unternehmen zu, die an Mitarbeiter ausgegeben werden. Die Firewall deaktivierst du so: 

  1. Öffne iTunes. 

  2. Wähle das Apple-Menü aus. 

  3. Klicke auf “Systemeinstellungen”

  4. Wähle “Sicherheit und Datenschutz” aus. 

  5. Klicke auf “Firewall”

  6. Deaktiviere die Firewall. Hier ist unter Umständen ein Kennwort notwendig. 

  7. Nun wird jede eingehende Verbindung zugelassen. 

Methode 4: Software-Updates suchen

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, dein Gerät zu aktualisieren, denn auch eine veraltete iOS-Version kann die Fehlermeldung auslösen. 

  1. Öffne iTunes

  2. Klicke auf “Einstellungen”.

  3. Klicke auf “Hilfe”.

  4. Wähle “Software Update” aus. 

  5. Kontrolliere, ob eine neue Version von iOs bereitsteht.  

  6. Klicke auf “Installieren”, wenn eine neue Version zur Verfügung steht. 

Methode 5: Apple Server-Status überprüfen

Der Apple Server-Status auf der Support-Seite der Website von Apple gibt dir als Benutzer Aufschluss darüber, ob ein spezifischer Fehler der Dienste vorliegt. Da dieser für deine Fehlermeldung verantwortlich sein kann, solltest du abwarten, bis sich das Support-Team des US-amerikanischen Technologieunternehmens um die Fehlerbehebung kümmert. 

Alternativ kannst du auch den Apple-Support kontaktieren oder die Apple-Support-Community nutzen, um von den Erfahrungen anderer Verbraucher zu profitieren.

Methode 6: App-Downloads mit Touch ID autorisieren

Erhältst du die besagte Fehlermeldung, kann auch die Autorisierung von App-Downloads durch den Fingerabdruckscanner, die sogenannte Touch ID, hilfreich sein. 

Der eingebettete Fingerabdrucksensor in der Home- oder Einschalttaste eines iPhones und iPads dient der Authentifizierung bei App-Käufen. Wird die Fehlermeldung hier nach den Änderungen in den Einstellungen und dem Herunterladen einer Anwendung nicht mehr angezeigt, hat es funktioniert!  

  1. Klicke auf “Einstellungen”.

  2. Wähle “Touch ID & Passcode” aus. 

  3. Schalte den Schieberegler für den App-Store um. 

  4. Wähle eine kostenlose App im App-Store aus. 

  5. Lade die Applikation herunter. 

  6. Bestätige diesen Vorgang durch die Touch ID

  7. Öffne die heruntergeladene App. 

Methode 7: Die iTunes Store App deinstallieren

Neben den Apps von externen Anbietern kannst du auch die integrierte App iTunes Store zur Fehlerbehebung deinstallieren und so vom Homebildschirm entfernen. Bei den iOS-Versionen 10, 11 und 12 hältst du das App-Symbol gedrückt und deinstallierst die Applikation.

  1. Halte die Applikation gedrückt.

  2. Wähle "App entfernen".

Für die neueste iOs-Version gehst du wie folgt vor:

  1. Lege den Finger auf den Home-Bildschirm.

  2. Wähle „App entfernen“.

  3. Klicke auf „App löschen“.

Methode 8: Apple ID beenden und das iPhone neu starten

Um die Fehlermeldung zu beheben, kannst du auch die Apple ID beenden und einen Neustart deines Apple-Geräts durchführen. Verschwindet die Meldung anschließend, kannst du die Apps wie gewohnt nutzen. 

  1. Beende die Apple ID.

  2. Trenne das WLAN

  3. Starte dein iPhone oder iPad neu.

  4. Verbinde dein Gerät nach dem Neustart nicht mit dem WiFi

  5. Melde dich wieder bei der Apple ID an. 

Das Fazit - Fehlerbereinigung mit einfachen Mitteln

Die Zerlegung von iTunes hat dazu geführt, dass bei vielen Nutzern eine Fehlermeldung angezeigt wird. Diese führt dazu, dass Applikationen auf dem iPhone, iPad oder iPod Touch nicht genutzt werden können. Nachdem du den Status auf der Unternehmenswebsite und dein Guthaben überprüft hast, kann du dich ab- und anmelden, die Firewall ausschalten, Updates durchführen oder das Herunterladen von Anwenderprogrammen autorisieren. Weiterhin kann auch eine Entfernung der iTunes Store Applikation hilfreich sein.

Infobox: 

  • Die Softwareanwendung iTunes wurde in separate Apps zerlegt. 

  • iTunes funktioniert seither nicht mehr für Macs, aber weiterhin für Windows-Desktop-Geräte. 

  • Apps von Apple sind seit der Umstellung häufig von folgender Fehlermeldung betroffen: “Der iTunes Store kann derzeit keine Käufe verarbeiten.” 

  • Auf der Statusseite der Apple-Website erhältst du als Kunde Informationen über Störungen und Fehler der Dienste. 

  • In vielen Fällen kann die Fehlerbehebung in Eigenregie umgesetzt werden. Wir stellen acht Lösungswege vor! 


Älterer Post